keine Kaltakquise und trotzdem jeden Tag ein neuer Kunde

Was tun, um Besucher wirksam zu verscheuchen?

Was tun, um Besucher wirksam zu verscheuchenEine Website braucht Ruhe. Lästige Besucher stören da nur. Nun stellt sich die Frage, wie Sie es verhindern können, dass Ihre Seite pausenlos besucht, begafft und benutzt wird? Es gibt ein paar effiziente Tricks, die Ihnen Seitenbesucher garantiert vom Leibe halten.

 

Voll wie ein Eimer

Füllen Sie Ihre Internetseite. Aber richtig! Zeigen Sie Ihren Besuchern alles, aber verraten Sie nichts. Klingt kompliziert? Ist es aber gar nicht. Zunächst machen Sie mal ein Menü, das sich hinter dem eines Vier-Sterne-Restaurants nicht verstecken muss. Ihr Menü sollte mindestens 24 Punkte enthalten, die wiederum in weitere Unterpunkte gliedert sind.

Auf einzelne Menüpunkte zu klicken, sollte keinesfalls erfolgversprechend sein. Vielleicht bauen Sie einen geheimen Rechtsklick ein, damit es weitergeht, darauf kommen die meisten nicht. Sie haben gute Chancen, Ihre ungebetenen Besucher zu vertrieben, wenn die mindestens eine halbe Stunde brauchen, um das zu finden, was sie suchen. Meist reicht eine deutlich kürzere Zeit.

 

Immer mit der Ruhe

Lädt Ihre Seite schnell, wenn man sie besucht? Ganz schlecht, das sollten Sie dringend ändern! So schwer ist das nicht, bauen Sie ein paar Widgets ein, die Auskunft über das Wetter in Tokio geben. Oder integrieren Sie einen süßen kleinen Music Player, der nicht funktioniert.

Verwenden Sie außerdem Animationen, und zwar eine ganze Menge davon. Ihre Besucher werden sich erschlagen fühlen, wenn ihnen an jeder Ecke hüpfende Grafiken entgegen springen und coole Newsticker-Banner vor ihnen her flitzen. Das Ganze sollte so gestaltet werden, dass es den Charme von Word 95 hat oder an Zeiten erinnert, die noch komplett ohne das Internet auskamen.

Der Effekt, den Sie durch Widgets und Animationen erzielen, ist doppelt gut. Sie verwirren Ihre Besucher durch massive Reizüberflutung. Und Sie erhöhen die Ladezeiten Ihrer Website um ein Vielfaches. Einziger Ausweg für Besucher: Weg, nichts wie weg!

 

Besucher-Rocken!

Es gibt sie dennoch, diese hartnäckigen Menschen, die trotz aller Barrieren auf Ihre Seite kommen. Statt die Frage zu klären, was mit denen nicht stimmt, greifen Sie besser zu einem sehr wirksamen Mittel.

Wenn Ihre Website sich öffnet, sollte automatisch ein Video starten. Oder aber Musik im Hintergrund. Die Besucher sind nun erst einmal damit beschäftigt, die „Stopp-Taste“ zu finden. Machen Sie Ihnen das bloß nicht zu leicht, schließlich geht es hier nicht um Spaß. Wenn Sie sich nicht entscheiden können, ob ein Video oder Musik besser ist, verbinden Sie einfach beides miteinander. Doppelt hält besser, sozusagen.

 

Und sonst so?

Natürlich gibt s noch weitere Aktivitäten, die Ihren Besuchern die Laune verderben. Besonders große, fett geschriebene Texte zu Beispiel. Oder besonders kleine. Dunkelgrüne Schrift auf hellgrünem Hintergrund wirkt ebenfalls (je nach Vorliebe können Sie auch andere Farben verwenden).
Abschließend seien manipulierte Besucherzähler als Misserfolgsgarant genannt.

Mit ein bisschen Geschicklichkeit können Sie diese kleinen Dinger so einstellen, dass Sie immer auf einer Zahl stehen bleiben, beispielsweise auf der 12 oder 19. Wer das Gefühl hat, dass bei Ihnen so rein gar nichts los ist, wird sich schnell wieder verabschieden. Und darum geht es ja schließlich. Sie sehen, dass aufdringliche Seitenbesucher zwar ein Ärgernis sind.

Aber eines, gegen das Sie etwas unternehmen können. Schließlich sind Sie Unternehmer.

 

Wenn Ihnen der Beitrag „Was tun, um Besucher wirksam zu verscheuchen?“ hat, hinterlassen Sie bitte eine Kommentar oder liken die Seite.

ringspiralbinder_websitecheck_klein_300Die Profi Website Checkliste zum Selber-Prüfen und Ausfüllen:

56 PDF-Seiten, mit denen Sie die einzelnen Punkte der 4 Schritte-Analyse (Strategischer Aufbau, Technik, Suchmaschinenoptimierung und Psychologie) selbst auf Ihrer Website analysieren und damit die Stärken und Schwächen Ihrer Website kennen.
Die Ergänzungen in der PDF geben Ihnen klare Tipps für die Optimierung Ihrer Internetseite an die Hand.

Foto: © Judy Ben Joud | Dreamstime Stock Photos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.