keine Kaltakquise und trotzdem jeden Tag ein neuer Kunde

Suchmaschine

was bedeutet plug in

was bedeutet plug in

Die Poolposition bei Google & Co – Wie geht das?

Google ist immer daran interessiert, dass die Suchergebnisse für die User wahrlich nützliche Ergebnisse liefern und was bedeutet plug in nicht durch verfälschte Rankingergebnisse vordere Plätze belegen. Genau das ist auch der meta beschreibung Grund, warum der genaue Suchalogrhythmus eines der best gehütetsten Geheimnisse bei Google ist. Damit sich noch mehr als bisher die Qualität und nicht die manipulierte Optimierung auf den ersten Seiten des Googlerankings widerspiegelt, passt Google in sporadischen Intervallen seinen Suchalgorhyrhmus an

Die Aufgabe für Google besteht darin: \“Wenn Menschen mit Begriffen eine Maschine, wie Google es ist, befragen.\“. Wenn nun der Benutzer verstärkt schlechte, aber bombig optimierte seo plugin wordpress Inhalte in den Suchergebnissen angezeigt bekommt , sucht er sich schleunigst eine neue Suchmaschine. Wie muss dann wohl die Frage lauten, \“Ich gehe mal schnell googeln\“.? 🙂

Was kennzeichnet eine gute Homepage?

Zuviel ist ungesund

SEO-überoptimierte Homepages haben bei weitem nicht mehr die Präsenz in den Suchergebnissen wie wordpress tipps bisher und werden somit noch eher als \“Spam\“ eingestuft. Es heißt sogar, sie würden abgestraft werden durch schlechtere Suchergebnispositionen. Auch eine vollständige Sperrung ist nicht ausgeschlossen. Überoptimiert ist beispielsweise die Strategie gute texte schreiben mancher Webseiten, die als \“Keyword-Stuffing\“ bezeichnet wird. Also das Überfrachten der Seite mit einem bestimmten Schlüsselbegriff.

Der Content

Die Inhalte einer Website (auch \“Content\“ genannt“) gewinnen für Google immer mehr an Bedeutung suchmaschinen immer wesentlicher. Zukünftig sollen Websites mit originalen (nicht kopierten), guten und nützlichen Inhalten und tollen Informationsgehalt sozialen medien besser nach vorn gelangen. Ein Indikator für gute Inhalte auf der Seite ist beispielsweise die die Länge des Aufenthaltes Ihrer Webseitenbesucher. Ist diese gering (zum Beispiel im Durchschnitt nur 30sec lang), dann ist das ein denkbares Warnsignal für Google. Heißt im Umkehrschluss: Guter Inhalt bedeutet normal auch längere Aufenthaltsdauer auf der Seite. Optimale durchschnittliche Besuchslängen sollten bei über 3 min liegen und was bedeutet plug in können durch interessante Videos und gute Inhalte erzielt werden.

Tipps für gute Platzierungen

Es bleibt aber, dass diese Seiten weiterhin für die Suchmaschine optimiert werden können auf der Internetseite (auch „On-Page-Optimierung“) bezeichnet. Diese Schritte sind auch weiterhin suchmaschine relevant, um bei Google im organischen Teil gelistet zu werden. Das ist notwendig, denn sollten Sie auf Ihrer Seite fast keinen organischen Traffic (also unbezahlte Besucher durch die normale Googlesuche) erhalten, dann besteht Handlungsbedarf. Die Gleichung ist simpel: Ohne Traffic keine Besucher und ohne Besucher keine Kunden. Relevant für die Optimierung sind thematisch relevante und differenzierende Keywords! Verwenden social media tipps-2 Sie nicht häufig das selbe Keyword, verwenden Sie stattdessen verschiedene abgewandelte bzw. im Zusammenhang mit dem Hauptkeyword stehende Begriffe. Schreiben Sie beispielsweise über Golf, sollten schon solche Worde genutzt werden werden, damit Google darauf kommen kann, ob es sich um die Automarke, das Golfspiel oder den Golf von Mexiko handelt.

Bei der Onlinestellung Ihrer Blogtexte sollten texte schreiben Sie auf jeden Fall diese Punkte berücksichtigen:

Pro Artikel, pro Seite bzw. Text sollten meta beschreibung beispiel Sie nur 1 Keyword verwenden (Schlüsselbegriff, unter dem Ihre Seite gefunden werden soll) und Ihren Text danach optimieren – zum Beispiel:

  • Keyword ist Bestandteil der Überschrift
  • Keyword ist im ersten Absatz zu finden
  • das Keyword schreiben tipps steht in den Zwischenüberschriften
  • Keyword kommt in der URL-Adresse Ihrer Seite bzw. Ihres Artikels vor
  • Keyword kommt im \“meta-Title\“ (Titel der Seite) und in der \“meta-description\“ (Beschreibung des Seiteninhalts mit maximal 160 Zeichen) vor
  • das Keyword kommt in der Bildunterschrift (alt=\“.. \“) vor
  • Das Keyword zusammenfassung tipps ist mehrere male im Text vorhanden (nicht zu oft: bei 200 bis 700 Wörtern max. ca. 5-10 mal)
  • Der Titel bzw. die Headline wordpress plugin seo muss die ungeteilte Aufmerksamkeit des Lesers erhalten, sonst wird der Artikel erst gar nicht gelesen
  • Verwendein Sie zahlreiche Zwischenüberschriften zur Strukturierung des Textes. So erreichen Sie eine bessere Leserfreundlichkeit
  • Verwendung von suche auf website Bildern, die emotionalisieren!!!!
  • Verständliche und einfache Sprache, zusammenfassung tipps die schnelles Überfliegen der Texte ermöglicht
  • Knappe Sätze
  • Fazit als kurze Zusammenfassung oder ähnliches am Ende des Textes
  • Der \“meta-Title\“ (Titel der Seite) und die \“meta-description\“ (Beschreibung des Seiteninhalts mit höchstens 160 Zeichen) sind verlockend, wohlwollend suche auf website und auffordernd gestaltet, so dass sie zum Weiterlesen des Textes auffordern, denn sie werden bei der Google-Suche in den Google-Suchergebnissen als Beschreibung der Seite angezeigt
  • Verwendung was bedeutet plug in von Handlungsaufforderung (Kommentare, Tweets, 1+, Likes, Weiterteilen), damit Ihr User mit Ihnen ins Gespräch kommt, beispielsweise mitten im Text oder am Ende, ,mit einem Kontaktfeld, Kontaktakten oder ähnlichem

Denken Sie immer an Ihre Kunden!!

In erster Linie schreiben Sie für Ihren Leser und dann für die was bedeutet plug in Suchmachine:

  • Was findet der Webbesucher auf Ihrer Seite?
  • Was interessiert Ihren Webbesucher?
  • Wieso sollte er mehr Zeit auf Ihrer Seite verbringen?
  • Weswegen sollte er sich Ihre Texte lesen?

Sowie Sie von Anfang an Ihren Text für Ihre Leser konzipieren, brauchen was bedeutet plug in Sie sich um die Optimierung Ihrer Seiten kaum noch Gedanken machen, da in einem guten Text alle genannten Punkte im Normalfall schon enthalten sind.

Sehr hilfreich ist das für das Sytem \“Wordpress\“ unter der Adresse https://de.wordpress.org/plugins/wordpress-seo kostenlos downloadbare Plugin von Yoast.

Backlinks

Backlinks, welche bisher immer spürbar gesammelt werden sollten, um die Homepage bei Google was bedeutet plug in nach vorn zu bringen, werden unerheblicher, wenn auch nicht völlig unwichtig. Fachleute nennen dies \“Off-Page-Optimierung\“, weil Velinkungen oder auch Empfehlungen von anderen Seiten zu der eigenen Homepage geführt werden und direkt auf der persönlichen Seite optimiert wird. Voralledem der Trend zum Massenankauf von unnatürlichen Links, um seine was bedeutet plug in eigene Seite zu puschen, wird mit dieser Aktion unterbunden. Das bedeutet dennoch nicht, dass man nun völlig auf externe Links verzichten sollte. Ganz im Gegenteil. Doch sollte man dies deutlich sensibler und natürlicher und vor was bedeutet plug in allem in einem realistischen Zeitraum (und nicht 100 gekaufte Links an einem Tag) aufbauen als bisher.

Die soziale Komponente

Das soziale Element fällt bei Google immer stärker ins Gewicht. Nicht nur guter Content ist für die Kunden nun ausschlaggebend, gleichermaßen hat auch der Einsatz in den Sozialen Medien einen Einfluss auf den eigenen Rankingerfolg. Auch hier entstehen Links – doch sind was bedeutet plug in diese oft sogar freiwillig, werden im Netzwerk verbreitet oder diskutiert und sind damit hochklassig! Die Könige der Sozialen Medien für die Suchmaschine und das eigene Suchmaschinenmarketing waren und sind: Twitter, Facebook und Google+. Die sozialen Reaktionen auf Ihre Inhalte (wie Weiterteilen, 1+, Kommentare, Likes, Tweets etc. ) werden immer bedeutender für das was bedeutet plug in Suchmaschinenranking.

Warum ist die Kaltakquise ein Auslaufmodell?

Warum ist die Kaltakquise ein Auslaufmodell?

ist die Kaltakquise ein Auslaufmodell

ist die Kaltakquise ein Auslaufmodell

In der Vergangenheit spielte die Kaltakquise eine primäre Rolle in der Gewinnung neuer Kunden und war maßgeblich für den Erfolg oder Misserfolg von Unternehmen verantwortlich. Die Kundenakquise ist nach wie vor wichtig, doch bedient sich heute anderer Mittel und Instrumente als noch vor einigen Jahren. Die Kaltakquise wie man sie kennt, hat ausgedient und ist in der Neukundengewinnung eher hinderlich als dienlich. Die Zielgruppe hat sich neu orientiert und möchte nicht auf alten, ausgetretenen Pfaden, sondern auf neuen und modernen Wegen informiert und animiert werden. Die Bemühungen und Aufwendungen zur Kaltakquise stehen in keinem Zusammenhang mit dem Erfolg, den ein Unternehmen erzielt und der direkt mit diesem Werbemittel in Verbindung steht. Unternehmen gehen online, bedienen sich moderner Kanäle und müssen auch das Social Network mit großer Aufmerksamkeit bedenken.

Weiterlesen

Wie arbeiten Suchmaschinen?

Wie arbeiten Suchmaschinen?

google-76522_1280 Google ist der unangefochtene Platzhirsch unter den Suchmaschinen. In Deutschland hat die Suchmaschine einen Marktanteil von etwa 90 Prozent! Aus diesem Grund beziehen sich die folgenden Ausführungen zur Arbeitsweise von Suchmaschinen speziell auf Google. Das Prinzip, nachdem Webseiten gefunden und in Suchergebnislisten dargestellt werden, ist jedoch bei allen Suchmaschinen weitgehend gleich.

Um innerhalb von Sekundenbruchteilen eine große Anzahl von passenden Suchergebnissen zu liefern, setzt Google sogenannte „Web Crawler“ ein, auch Google-Bots genannt. Diese durchforsten rund um die Uhr das Web und sammeln Informationen zu allen Webseiten, die sie finden können. Nachdem die Inhalte einer Webseite nach festgelegten Kriterien analysiert wurden, werden Sie in der Google Zentrale katalogisiert, verschlagwortet und geordnet. Das dabei entstehende Archiv nennt sich „Google-Index“.

Weiterlesen